Inhalt Heft Nr. 89
LYRIK
Artur Becker: Café El Peral (Zwei Gedichte)
BILDENDE KUNST
Hans Brinkmann: Krieg der Naturen - Zu Radierungen von Jürgen Höritzsch
LYRIK
Kurt Drawert: Alles neigt sich zum Unverständlichen hin − Neue Gedichte
Oleg Jurjew: Greise im Zug (Neun Gedichte)
NEUE TEXTE AUS TSCHECHIEN

JonᚠHájek: Sächsische Gedichte

Milan Děžinský: Geranien hinter Glas (Sechs Gedichte)
Božena Správcová: Meister (Gedicht)
Marek Šindelka: Let the show begin (Prosa)
Tereza Semotamová: Vorsicht bei Rankpflanzen (Gedicht)
Zuzana Lazarová: Lilith (Gedicht)
Jiří Daníček: Prophezeiung (Gedicht)
Natálie Paterová: Abflug der Meisen (Gedicht)
Alena Zemančíková: Litanei der Assanierungszone (Prosa)
Pavla Šuranská: Ein paar Worte über die Sonne (Fünf Gedichte)
Irena Dousková: Neunzehn siebenundsechzig (Vier Gedichte)
Bianca Bellová: Auf der Treppe (Prosa)
Lucie Lomová: Patrioten (Comic)
Radek Fridrich: Linie S1 (Acht Gedichte)
Jiří Daníček: Drehorgelmelodie (Vier Gedichte)
Marie Šťastná: Geh nicht raus (Vier Gedichte)
Petr Hruška: Rundherum Ostrava (Drei Gedichte)
Iva Pekárková: Der Weiche Berg hinter dem Bunten Fluss (Erzählung)
Der Block NEUE TEXTE AUS TSCHECHIEN in Ostragehege 89 wurde herausgegeben von Martina Lisa und Daniela Pusch.
PROSA
Ruth Johanna Benrath: Eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit
Iryna Fingerowa: Fliege und Knocke
LYRIK
Andra Schwarz: Meteor (Fünf Gedichte)
Ulf Großmann: Meine Ameisen (Zwei Gedichte)
JUNGE DEUTSCHSPRACHIGE LYRIK
Lagebesprechung [65] - Simone Lappert
Beat Mazenauer: Der Traum wirft einen siliziumhellen Schatten - Zu Simone Lapperts Gedichten
Simone Lappert: selbstportrait (Zwölf Gedichte)
Simone Lappert: Poetologische Notiz
LYRIK
Andreas Hutt: aufgerichtet die grabsteine (Gedicht)
Ulrich Kersten: Molsdorf (Gedicht)
Sergej Birjukov: Ende August (Gedicht)
Miguel Martins: Als ich aus dem Gefängnis kam (Gedicht)
Claude McKay: Die weiße Stadt (Gedicht)
Isabel Arndt: Ich würde so gerne wollen aber was (Gedicht)
REZENSIONEN
Thomas Böhme: Ausstrahlungsphänomen (Zu Niels Penke)
Reiner Neubert: Kafka, Goldstücker und der Prager Frühling (Zu Martin Schulze Wessel)
Róža Domašcyna: Über die Tentakel der Wahrnehmung und ihre Verlängerung (Zu Zdeněk Neubauer)
Patrick Wilden: „mehr kann man nicht tun“ (Zu Crauss, Martin Piekar, Tobias Roth und Mikael Vogel)
GRAFIKEN von JÜRGEN HÖRITZSCH

Zurück zur Startseite