Inhalt Heft Nr. 80
LYRIK
Derk Wynand: Ego Lösung (Sechs Gedichte)
BILDENDE KUNST

Gregor Kunz: Von außen kommen die interessantesten Dinge − »art x mail«, ein Mail-Art-Projekt von Frank Voigt, Petra Lorenz, Volker Lenkeit

PROSA
SAID: ifra scheut die erde
LYRIK
Verica Tričković: Der See. Du. Die Wildgänse (Vier Gedichte)
PROSA

César Vallejo: Chor der Winde

LYRIK
Kurt Drawert: Der Körper meiner Zeit / [Buch 5] Wenn alles gesagt ist: LXXXV
APHORISMEN
Franz Hodjak: Das größte Glück
ESSAY
Dominik Riedo: Der Staat voll Ignoranten − Max Frischs ›Fiche‹ und was wir daraus lernen können
LYRIK
Florian Voß: creepy pasta (Sieben Gedichte)
JUNGE DEUTSCHSPRACHIGE LYRIK
Lagebesprechung [56] - Léonce W. Lupette
Bertram Reinecke: In Zungen reden
Léonce W. Lupette: Luft im Firn (Sieben Gedichte)
Léonce W. Lupette: Poetologische Notiz
PROSA
Petra Magdalena Kammerer: Aleppo

LYRIK

Carla Schwiegk: Wasserfelle (Zwei Gedichte)
Alexandru Bulucz: Gespräche mit Baumrinden II (Drei Gedichte)
Beate Weston-Weidemann: Verheißendes
Martin Piekar: Tee mit Rum oder: Grog[g]y siechen
Andreas Paul: Suizid

Viktor Dallmann: Stoßzeiten

REZENSIONEN
Kurt Drawert: Eine Kerze, die von beiden Seiten brennt (Zu Paul-Henri Campbell)
Patrick Wilden: „Ich werde zu einem Garten, der sich nicht kennt“ (Zu Jürgen Nendza)
Wolfgang Schlott: Gesperrte Ablage (Zu Ines Geipel / Joachim Walther)
Michael G. Fritz: Berliner Geschichten (Zu Andreas H. Apelt)
Sebastian Hennig: Eine Emigration aus Labenbrod (Zu Jörg Bernig)
Reiner Neubert: Alkohol mit menschlichem Antlitz (Zu Jaroslav Rudiš)
Heinz Weißflog: Bei zunehmendem Mond (Zu Kerstin Hensel)
Axel Helbig: Fremdheit und Poesie einer Welt von gestern (Zu Jens Wonneberger)
Marcel Zischg: Vierzig Tage Armenien (Zu Constanze John)

Zurück zur Startseite