Aktuelles Heft — OSTRAGEHEGE 105

LYRIK

Hinter den Säulen des Herakles II – Artur Becker
Alles neigt sich zum Unverständlichen hin. (New Poems) – Kurt Drawert
Inventare. Nach Rousseau. (Drei Gedichte) – Gregor Kunz

PROSA

Wie sonst? – Zsuzsanna Gahse
Bei Rottenmeiers  (Drei -Tages-Zyklus) – Verena Schestak
Pfirsiche – Almin Kaplan
Scholem und die zehn Rabbiner – Jan Schapira

BILDENDE KUNST

Der Zweifler im Gehäuse – Heinz Weißflog über den Nentmannsdorfer Maler und Grafiker Günter Hein

POESIE AUS FLANDERN UND DEN NIEDERLANDEN

Seismologie (Zwei Gedichte) – Charlotte Van den Broeck
Im Keller (Zwei Gedichte) – Peter Verhelst
Traum vom Anfang und Ende der niederländischen Poesie – Nachoem M. Wijnberg
gedichte sind gefährlich! – Andy Fierens
Solange (Zwei Gedichte) – Maud Vanhauwaert
Ein Dach bedeckt das Haus, in dem ich wohne – Moya De Feyter
nase (Zwei Gedichte) – Nisrine Mbarki
mit sprudelwasser – Esohe Weyden
Fanfarenzug (Drei Gedichte) – Max Temmerman

LAGEBESPRECHUNG 79

Metaphysischer Verdacht. Über die Gedichte von Saskia Warzecha – Olga Martynova
Farbleib (Zehn Gedichte) – Saskia Warzecha
Sechs Prämissen zum Farbleib (Poetologische Notiz) – Saskia Warzecha

AUS DER »LENINGRADER CHRESTOMATHIE«

Unverständlich werden mir die Stimmen … (Gedicht) – Benedikt Liwschitz
Sogar Benedikt Liwschitz – Oleg Jurjew

REZENSIONEN

Im Prager Café Slavia bleibt für Lenka Reinerová immer ein Tisch reserviert – Reiner Neubert zu Anna Fodorová »Lenka Reinerová. Abschied von meiner Mutter«
Hana oder Das böhmische Geschenk. Ein Album. – Elke Mehnert zu Tina Stroheker
Arbeit am Unerschöpflichen – Heinz Weißflog zu Hans-Peter Lühr »Dresden – Erfahrungen mit der Erinnerung. Essays und Aufsätze«
Schreibers Ort – Axel Helbig zu Patrick Wilden
Etwas wie Sehnsucht. Ein Lächeln – Patrick Wilden zu Kerstin Becker »Das gesamte hungrige Dunkel ringsum«
»das sind dinge« – Patrick Wilden zu Lütfiye Güzel »2 zeilerin«, »und james«, »warten in der schimanskigasse«